Neue Wege im Wahlkampf

Uwe Sachs - Bürgermeister-KandidatUwe Sachs - Bürgermeister-KandidatNeue Wege beschreitet Uwe Sachs, der Bürgermeisterkandidat der CDU Jossgrund, in seinem Wahlkampf. „Ich will nicht warten, bis die Leute zu mir kommen. Ich komme selbst zu den Leuten“, sagte Sachs.

Sein Ziel ist es bis zur Bürgermeisterwahl am 5. März so gut wie jeden Haushalt im Jossgrund zu besuchen. „Ich will mich persönlich vorstellen, mit den Bürgern reden und mir ihre Sorgen und Nöte anhören“.

Schließlich ist die Bürgermeisterwahl eine Personenwahl und da sei es wichtig, dass der Wähler den Kandidaten kennt. Besonders in einer Gemeinde wie Jossgrund mit rund 3400 Einwohnern. „Ich habe mir Bürgernähe als großes Ziel gesteckt, und da ist es nur folgerichtig, wenn ich gleich jetzt damit anfange und zu den Bürgern komme“, sagte Sachs.

Mit dabei hat Sachs eine Postkarte mit Foto, Angaben zu seiner Person, Kontaktmöglichkeiten und seinen wichtigsten Wahlzielen. Außerdem bekommt jeder Haushalt ein kleines Präsent von ihm. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein klassisches Wahlgeschenk. Nein, Sachs will mit dieser Aktion das heimische Handwerk unterstützen. Er verteilt „Perlen der Jossa“. Das sind spezielle Pralinen aus der Bäckerei Trüb. Wen Sachs nicht antrifft, dem hinterlässt er seine Postkarte mit einem Hinweis, dass er die persönliche Vorstellung auf Wunsch gerne nachholen will.